Integrated Life Sciences: Biologie, Biomathematik, Biophysik an der FAU Erlangen-Nürnberg

Diese Web-Seite richtet sich an Abiturienten, die sich kurz und schnell über den Studiengang "Integrated Life Sciences - Biologie, Biomathematik, Biophysik" (kurz: ILS) an der Universität Erlangen-Nürnberg informieren möchten. Die "offizielle" ILS Seite mit vielen weiteren Details und Informationen finden Sie unter diesem link.

Allgemeine Informationen

Was ist ILS? ILS ist der ideale Studiengang für alle naturwissenschaftlich Interessierten, die sich nicht zwischen Biologie, Physik, einem Ingenieurstudium oder einem Mathematikstudium entscheiden können. Im Prinzip ist ILS ein stark naturwissenschaftlich aufgebautes Biologiestudium, bei dem Sie alles lernen, was ein Zell- und Molekularbiologe lernen muss. Außerdem lernen Sie auch zu programmieren, Ihren eigenen Verstärker zusammenzulöten, einen optischen Messaufbau zu entwerfen, "big data" statistisch auszuwerten, oder ihre experimentellen Daten mit geeigneten mathematischen Modellen zu beschreiben.

Warum ILS und nicht Bio? Als Biologe müssen Sie heutzutage zwei Dinge beherrschen, ohne die es einfach nicht mehr geht: Sie müssen Ihre eigenen Computerprogramme schreiben können, und Sie müssen wissen, wie man komplexe Daten statistisch richtig auswertet. Aber das lernen Sie nicht im Biologiestudium. Mit einem guten mathematischen und physikalischen Grundverständnis haben Sie auf dem Arbeitsmarkt die besseren Chancen.

Arbeitsmarkt? Das ILS Studium bereitet Sie optimal auf eine spätere Arbeit im Bereich der Forschung und Entwicklung vor, zum Beispiel in der Pharmaindustrie, medizintechnischen Industrie, in der wissenschaftlichen Forschung an Universitäten und Instituten, in klinischen Einrichtungen oder Prüflaboren. Ihnen steht ein ähnlicher Arbeitsmarkt offen wie nach einem Biologiestudium, Sie haben jedoch durch Ihre interdisziplinäre Ausbildung die größtmögliche Flexibilität und Einsatzbreite und damit die besten Chancen auf einen interessanten und vielseitigen Berufsweg. Und selbstverständlich können Sie nach dem Studium auch Ihre eigene Biotech-Firma gründen, oder beim Bundesamt für Statistik arbeiten, oder als Aktivist bei den Sea Shepherds ...

Warum ILS in Erlangen? Sie können ein ähnlich aufgebautes Studium auch an der Princeton University oder Harvard University/MIT finden - wir haben unseren Studiengang nach diesen Vorbildern aufgebaut, aber in Deutschland ist der Erlanger ILS Studiengang einmalig. Die Universität Erlangen-Nürnberg ist eine forschungsstarke Universität und bietet deshalb ein breites Spektrum interessanter Praktika und Projekte für Ihre spätere Bachelor- oder Masterarbeit an.

Ist Erlangen eine Massen-Uni? Absolut nicht! Mit Anfängerzahlen von ca. 45 Studierenden pro Jahr werden Sie von uns individuell betreut und umsorgt. Natürlich werden Sie mitunter auch in Anfängervorlesungen zusammen mit mehreren hundert Studierenden aus anderen Studiengängen sitzen. Aber viele Lehrveranstaltungen werden nur für ILS Studierende angeboten, und außerdem können Sie die meisten Professoren jederzeit mit Ihren Fragen und Problemen kontaktieren, ohne Wartezeiten oder langwierige Terminvereinbarungen.

Organisation des Studiums

Eine Übersicht über die ersten 6 Semester finden Sie untenstehend. Nach Ihrem Bachelorstudium können Sie entweder ein Masterstudium ILS bei uns weiterführen, oder sich für ein Masterstudium in anderen naturwissenschaftlichen Fächern wie Biologie oder Physik entscheiden. Ähnlich wie bei den Biologen, Physikern oder Chemikern promovieren viele unserer Absolventen nach ihrem Masterstudium. Das Studium besteht zu je einem Drittel aus Biologie, Physik und Mathematik. Deshalb werden Sie sich vermutlich fragen:

Was ist anders gegenüber einem Biologiestudium? Sie hören keine Zoologie, keine Botanik, und keine organische Chemie. Wir finden das auch schade. Trotzdem können Sie nach Ihrem Bachelorstudium unmittelbar und ohne weitere Auflagen ein ganz normales Biologie-Masterstudium beginnen.

Was ist anders gegenüber einem Physikstudium? Sie hören keine theoretische Physik (Quantenmechanik, Elektrodynamik), und an Stelle der Thermodynamik und statistischen Physik hören Sie physikalische Chemie. Dafür hören Sie aber spezielle Experimentalphysik-Vorlesungen wie Molekulare Biophysik und Biomechanik, Strukturphysik und Kristallographie.

Was ist anders gegenüber einem Mathestudium? Sie hören in den ersten beiden Semestern die Vorlesung "Mathematik für Ingenieure", und die unterscheidet sich deutlich von der Mathematik für Mathematiker. Sie lernen bei uns in erster Linie das "Rechnen" in der Biomathematik, Bioinformatik und Statistik, und weniger, wie man einen mathematischen Beweis sauber führt.

Wie schwierig ist das Studium? Das Studium ist vielseitig und anspruchsvoll, aber auch nicht schwieriger als ein anderes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Studium. Wenn Sie während des Abiturs in den Fächern Physik oder Chemie und Mathematik einigermaßen klargekommen sind, dann werden Sie das Studium bestimmt schaffen.

Aufbau des Studium im ILS Bachelor

Wie bewerbe ich mich?

Sie können sich bis zum 15. Juli für das jeweils kommende Wintersemester (Studienbeginn im Oktober) bewerben. Alle wichtigen Informationen, Formulare und Termine dazu finden Sie hier.

Weitere Fragen?

Weiterführende Informationen über das ILS-Studium finden Sie unter diesem link. Fragen können Sie gerne telefonisch oder per email an Prof. Dr. Ben Fabry richten: Tel. 09131 85 25610, email: bfabry@biomed.uni-erlangen.de. Oder an die ILS Studienberatung: ils-studienberatung@fau.de

Impressum: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Biophysik, Henkestr. 91, D-91052 Erlangen, Tel: (+49) (0)9131-85-25600, Fax: (+49) (0)9131-85-25601, E-Mail: bfabry@biomed.uni-erlangen.de. Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, vertreten durch die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE132507686. Inhaltlich Verantwortlicher gemäss Paragraph 6 MDStV: Prof. Dr. Ben Fabry. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.